(Kurzfassung eines Referats vom 4. November 2017 von Julia Schärli, BSc BFH, Ernährungsberaterin SVDE) «Morgens wie ein Kaiser, mittags wie ein König und abends wie ein Bettler» – das Sprichwort ist allgemein bekannt. In meinen Beratungen werde ich immer wieder mit dieser «Lebensweisheit» konfrontiert. Wer das Frühstück weglässt und abends dafür üppig oder gar masslos…

Weiterlesen...

Eigentlich hilft es mir ja, dass ich, dank meinem neuen Sensor, meinen Blutzucker Tag und Nacht überwachen kann, ohne dabei meine hornhäutigen Fingerkuppen zu belasten. Doch irgendwie bedeutet dieses neue System auch kontinuierlichen Stress. Für mich jedenfalls. Im einen Moment zeigt mir meine Insulinpumpe eine solide 6.8 an. Zufrieden und stolz packe ich sie weg…

Weiterlesen...

Blutzucker (BZ)-Messungen gehören für die meis­ten Menschen mit Diabetes zum Alltag. Wie oft und wann gemessen werden soll, ist jedoch von Person zu Person sehr verschieden. Für bestimmte Fälle kommen auch neue Messmethoden durch Glukosesensoren in Betracht. Dieser Artikel soll dazu eine Übersicht geben. Kapilläre Blutzucker-Messungen Wer neu an Diabetes mellitus erkrankt oder schon länger…

Weiterlesen...

«Die wiederholten nächtlichen Unterzuckerungen meines Mannes machen mir manchmal sehr zu schaffen.» – «Der Diabetes gehört in unsere Beziehung. Er gehört zum Alltag.» – «Meine Mutter geht vorbildlich um mit ihrem Diabetes, schaut immer auf ihre Ernährung und betreibt mehrmals in der Woche Sport.» – «Man steht daneben und weiss nicht, wie helfen.» – «Man…

Weiterlesen...

Diabetesbetroffene, insbesondere Menschen mit «diabetischen Füssen» sollten ihren Füssen viel Zuwendung entgegenbringen. Ausgangspunkt zahlreicher Katastrophen sind nämlich oft Unachtsamkeiten im Alltag: kleine Verletzungen beim Entfernen von Schwielen; kleine Risse bei zu trockener Haut; Verbrennungen durch eine zu warme Bettflasche etc. Beim konsequenten Befolgen der hier besprochenen einfachen und billigen Empfehlungen zur Fusspflege können Sie sich…

Weiterlesen...