Mann süsst Tee mit Süssstoff

Die Überlegung ist von der Idee her bestechend: Man nimmt statt Zucker künstliche Süssmittel, kann so viel essen, wie man will, und nimmt ab, weil mit diesen Süssstoffen keine Kalorien zugeführt werden. Ist doch klar, oder?
Die Antwort lautet: Nein, ist es eben nicht. Wie Forscher in den vergangenen Jahren herausgefunden haben, bewirkt die Einnahme von künstlichen Süssmitteln keine Gewichtsabnahme, sondern möglicherweise sogar das Gegenteil, nämlich eine Gewichtszunahme. Auch das Risiko für Übergewicht, Bluthochdruck und Typ-2-Diabetes scheint sogar noch höher zu werden.
Der Grund ist nicht restlos geklärt. Zuckerersatzstoffe wie Aspartam, Saccharin, Stevio und andere stehen unter Verdacht, den Stoffwechsel, die Zusammensetzung der Darmbakterien und den Appetit zu beeinflussen, was sich eben ungünstig auf das Körpergewicht auswirkt.
Fazit: Zuckerersatzstoffe sind an sich eine gute Sache, in der Anwendung sind sie aber zurückhaltend einzusetzen. Eine Gewichtsabnahme bewirken sie sicher nicht.
(Quelle: CMAJ 2017;28;E929-E939)

Autor: Dr. med. A. Spillmann