Zeichnung von vier Frauen, Rückenansicht

Diese vier Frauen haben sich wieder einmal getroffen. Sie haben den Termin schon lange geplant, ihn aber kurzfristig auf einen Abend verschieben müssen. Alle sind in ihrem Alltag im Moment etwas gar eingespannt. Sie kommen auch in ein Alter, welches Veränderungen mit sich bringt. Für viele Frauen heissen diese Jahre der Veränderung auch Wechseljahre.
E. hat sich noch nicht mit allen Veränderungen arrangiert. Die Hitzewallungen sind vorbei und sie fühlt sich eigentlich wieder ganz wohl in ihrem fitten Körper. Doch seit einiger Zeit bekommt sie immer wieder Ausschläge an den Händen und Füssen, manchmal auch im Gesicht. Gehören diese Ausschläge auch noch in diese Zeit der Veränderung?
Bei F. schlägt der Blutzucker so seine Kapriolen. Mal ist er hoch, mal ist er tief. Auch mit dem Körpergewicht hat sie zu kämpfen. Sie kann nicht mehr so viel essen, bis die Waage wieder die Tendenz nach oben anzeigt. Der Stoffwechsel ist eben auch in einem Wechsel. Weil sie so gerne Schokolade und Nüsse geniesst, kämpft sie um jedes Kilogramm. Aber sie wird es sicher wieder in den Griff bekommen!
M. spürt ihre Gelenke nicht immer nur positiv. Am Morgen braucht sie etwas Zeit, bis alle wieder eingelaufen sind und fast ohne Schmerzen funktionieren. Ihre Tage hat sie auch nicht mehr so regelmässig. Oft kann sie sich nicht für die Alltagsarbeit motivieren. Immer kommt etwas Spannenderes dazwischen oder einfach eine gewisse Müdigkeit. So wird gelesen statt geputzt!
P. geniesst gerade diese Zeit! Sie kann jetzt alleine mit ihrem Mann in die Ferien reisen. Die Kinder sind selbständig und kommen sehr gut alleine zurecht. Es ist eine erholsame Auszeit ohne die Kinder, denn sie haben gleich zwei Töchter, die auch mit einem Diabetes leben.Der Abend zog sich in die Länge, weil es da so viel zu diskutieren, zu lachen und zum Nachdenken gab. Alle kamen zufrieden und frisch motiviert wieder nach Hause, um im Alltag die schönen Seiten mehr zu geniessen.

Autor: Margrit Niedermann Zeller