Falafel mit Gurken-Jughurt
  • 250 g Kichererbsen
  • 1 Knoblauchzehe
  • ½ Bund Frühlingszwiebeln
  • ½ kleiner Lauch, fein geschnitten
  • 2 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 2 TL gemahlener Koriander
  • 1 frische Chilischote
  • 1 Messerspitze Pfeffer
  • 1 verquirltes Ei
  • 2 EL Mehl

Kichererbsen ohne Salz vorkochen, wenn sie fast weich sind, gut salzen, grob pürieren.
Feingeschnittene Zwiebeln, Lauch und Gewürze zusammen anbraten, dann unter die grob pürierten Kichererbsen mischen und abkühlen lassen.
Das Ei darunter mischen. Mit dem Mehl zu Kugeln formen und ausbacken.

P.S. Auf die gleiche Art bereitet Karin Escher Falafel auch mit Quinoa zu.

Das ganze Falafel-Rezept enthält ca.: 1 080 kcal / 4 522 kJ, 19 g Fett, 66 g Eiweiss, 145 g KH (135 g anrechenbar).

Zu Falafel wird in Syrien Gurken-Joghurt serviert.

Autor: Karin Escher-Camenzind