Buch Einfache VielfaltVon Maurice Maggi, Juliette Chrètien, 260 Seiten, über 100 Farbfotos und Illustrationen. AT-Verlag, Aarau 2016. CHF 49.90. ISBN 978-3-03800-931-3. Im Buchhandel erhältlich.

Einfache Vielfalt ist Maurice Maggi’s zweites Kochbuch; im «d-journal Nr. 228 (2014) stellte ich Ihnen schon seine Essbare Stadt vor, vegetarische Rezepte mit Pflanzen aus der Stadt.
Maurice Maggi ist nämlich nicht nur ein phantasievoller, sorgsamer Koch, der sich bei seinen kulinarischen Kreationen von der Natur und den Jahreszeiten inspirieren lässt; er ist auch gelernter Landschaftsgärtner – und seit 43 Jahren Diabetiker.
Schon im «d-journal» Nr. 172/2005 erzählte ich Ihnen von Maurice Maggi, damals als dem Schöpfer der Zürcher «Blumen-Graffiti», dem «Guerilla-Gärtner», der seit mehr als 30 Jahren seine Wege durch Zürich markiert. In Brachflächen der Stadt oder von Industriegebieten, am Schienennetz, an Lagerplätzen, in Mauerspalten und auf Gehsteigen sät er seine Blumen-Graffiti aus. Im Winter erkundet er, wo was möglich ist, welche Pflanzen und Farben wo passen. Zu Beginn tat er dies heimlich, selbst Grün Stadt Zürich ahnte nicht, wer für die wundervollen Malven in der Seefeld- und der Bahnhofstrasse verantwortlich war. – Maurice Maggi bepflanzte übrigens auch in New York, wo er vier Jahre lang als Koch tätig war, viele Dachgärten, Plätze und Strassen.
Weil seinem Wunschberuf Koch in seiner Jugend der Diabetes im Weg stand, wurde er Landschaftsgärtner. Doch seine Liebe zum Kochen blieb – jetzt ist er beides und lässt uns mit dem neuen Buch wieder an seiner Erfahrung und seiner Freude am Kochen teilhaben. Seine Rezepte zeigen, welcher Reichtum sich in einfachen Zutaten verbirgt. Aus zehn Grundnahrungsmitteln: Kartoffeln, Tomaten, Kohl, Nüssen, Eiern, Äpfeln, Milch, Fleisch und Fischen entstehen unter seiner Hand phantasievolle, abwechslungsreiche Gerichte. Der sorgsame Umgang mit den Lebensmitteln ist ihm ebenso wichtig wie die gelungene Verwertung von Resten.
Die Rezepte des Buches werden ergänzt durch Geschichten und Notizen aus Maurice Maggis Leben; und dank den wunderbaren Fotos von Juliette Chrétien ist es nicht nur ein Koch-, sondern auch ein sehr gelungenes Geschichten- und Bilderbuch.

Autor: Myrtha Frick