Ein genussvoller Leitfaden für den Umgang mit Diabetes
Von Giovanna Eilers / Maja Storch, Hogrefe Verlag, Bern, 2016. 336 Seiten, gebunden, CHF 32.50, ISBN 978-3-456-85543-1. Im Buchhandel erhältlich.

Buch Dolce Vita mit DiabetesInhalt
Fünf verschiedene Personen, drei Frauen und zwei Männer, stehen im Mittelpunkt des Buches. So verschieden ihre berufliche und soziale Herkunft und ihre persönlichen Lebenssituationen sind, sie haben alle eines gemeinsam: Sie sind an Diabetes erkrankt. Und alle haben in irgendeiner Form mit den Schwierigkeiten, den Hindernissen und den Herausforderungen zu kämpfen, die die Zuckerkrankheit und deren Behandlung in Beruf und zuhause mit sich bringt. Deshalb sind sie unzufrieden mit sich selbst, dem Diabetes und den Mitmenschen.
Gemeinsam besuchen die fünf einen mehrtägigen Gruppenkurs. In diesem werden sie unter Anleitung einer Psychologin und einer Diabetologin mit dem «Zürcher Ressourcen Modell» (abgekürzt ZRM) vertraut gemacht. Dies ist ein Selbsthilfeprogramm, das im vorliegenden Buch speziell auf Diabetesbetroffene ausgerichtet ist.
Persönliche Motto-Ziele, Erinnerungshilfen, Check­listen, Arbeitsblätter und vieles mehr helfen den Kursteilnehmern, den Umgang mit dem Diabetes im konkreten Alltag zu trainieren. So können einfache und schwierige Lebenssituationen im Zusammenhang mit dem Diabetes sicher bewältigt werden. Und zwar ohne, dass die persönlichen Bedürfnisse dabei zu kurz kommen oder der Diabetes vernachlässigt wird.

Die Autorinnen
Giovanna Eilers ist Fachärztin für Innere Medizin, Diabetologin und ausgebildete ZRM-Trainerin. Sie lebt und arbeitet als Ärztin, ZRM-Trainerin und Coach in Berlin.
Maja Storch ist diplomierte Psychologin und Psychoanalytikerin, Inhaberin und wissenschaftliche Leiterin des Instituts für Selbstmanagement und Motivation in Zürich.

Kommentar
Das Buch weckt bei den Leserinnen und Lesern viel Optimismus, was den alltäglichen Umgang mit dem Diabetes anbelangt. Nur wenigen dürfte es aber gelingen, nach dem Lesen der über 300 Seiten dieses Selbsthilfeprogramm alleine und vollständig in den Alltag umzusetzen, ohne auf fachliche Anleitung durch eine Fachperson zurückgreifen zu können. Das Buch liefert aber Denkanstösse, wie der Umgang mit dem Diabetes im täglichen Leben besser bewältigt werden könnte.

Autor: Dr. med. A. Spillmann