Die Diabetesfachberaterin Vreni Ritschard ist für unzählige Kinder, Jugendliche und deren Eltern eine wichtige Bezugsperson. Sie erzählt von ihrer Arbeit am Kinderspital Basel.   «Wenn es nicht mehr weh tut, darüber zu reden, dann ist der Diabetes beim Kind und bei den Eltern, ja, in der Familie angekommen.» Vreni Ritschard wurde schon oft…

Weiterlesen...

Diabetes ist eine chronische Erkrankung mit vielen Tücken und Hürden. Trotzdem ist es möglich mit ihm ein gesundes und aktives Leben zu führen. Dafür braucht es einen positiven und bewussten Umgang mit der Stoffwechselstörung. Und dies ist eine ­dauernde Herausforderung. Akute Gesundheitsprobleme beginnen normalerweise schnell, sind von kurzer Dauer und können gezielt über Medikamente oder…

Weiterlesen...

Bildung, Gesundheit und Freizeit sind in der UNO-Kinderrechtskonvention als universelle Rechte festgehalten. Kinder haben das Recht, sie einzufordern – der Staat und die Gesellschaft haben die Pflicht, sie zu erfüllen (1). 2019 wurde die Kinderrechtskonvention 30 Jahre alt. Viel Positives hat sich seither entwickelt. Doch Kinderrechte werden auch in der Schweiz permanent auf die Probe…

Weiterlesen...

Ich war im diabetischen Koma. Mein Hba1c-Wert liegt bei über  8 %. Beim Sport sinkt mein Zucker manchmal auf 2, esse ich eine Pizza, steigt er auf 20. Auch meine Katheter sitzen nicht immer wie gewünscht und verursachen schlaflose, schweiss­getriebene und von Übelkeit dominierte Nächte. Ich bin keine Vorzeige-Diabetikerin. Es gibt Tage, an denen ich mich um…

Weiterlesen...

Im «d-journal» 254/2018 haben wir Sie über neue Medikamente informiert, welche die Behandlung des Diabetes mellitus schon bald beeinflussen könnten. Es war die Rede von Semaglutid, dem ersten GLP-1-Analogon, das nicht mehr gespritzt werden muss, sondern als Tablette eingenommen werden kann. Die Oxyntomoduline (Google-Stichwort: OPK-88003), natürliche Darmhormone, wurden vorgestellt. Insulin in Tablettenform (ORMD-0801) wurde erwähnt.…

Weiterlesen...

Starken Blutzuckerschwankungen vorbeugen. Sport ist gesund. Diese Aussage geht uns alle an. Insbesondere Diabetesbetroffenen ist regelmässige sportliche Betätigung dringend empfohlen. Wer unter einer Behandlung mit Insulin steht, muss dabei aber berücksichtigen, dass das körperliche Training beachtliche Blutzuckerschwankungen verursachen kann. Vor allem muss dem erhöhten Risiko für Unterzuckerungen (Hypoglykämien) unbedingt Beachtung geschenkt werden. Regelmässige sportliche Aktivität…

Weiterlesen...