Ein Freund von mir beginnt nicht mit dem Essen, bevor er grosszügig den Salzstreuer benutzt hat, was immer auch auf seinem Teller liegt. Als Arzt habe ich mich getraut, ihn einmal darauf anzusprechen. Zu viel Salz kann der Gesundheit schaden, und unser oft übermässiger Salzverzehr ist ja nicht eine Notwendigkeit, sondern in der Regel eine…

Weiterlesen...

Dentalimplantate sind heute als Teil der zahnärztlichen Therapie zur Ersetzung fehlender Zähne nicht mehr wegzudenken. Bis Ende der 70er-Jahre des letzten Jahrhunderts wurden Zahnimplantate lediglich von wenigen Zahnärzten eingesetzt. Diese waren Pioniere mit nur wenig wissenschaftlicher Evidenz, und zum Teil hatten sie nur mässigen Erfolg. Dank neuer Entwicklungen von Implantat-Ober­­flächen durch die Industrie und intensive…

Weiterlesen...

Gestörte Mundgesundheit macht hohe Blutzuckerwerte Heute weiss man: Jeder ­Diabetesbetroffene sollte gleich nach der Diagnose und dann regelmässig zum Zahnarzt. Umgekehrt kann die Zahnarztpraxis zum Ort der Diabetes-Diagnose werden. So eng hängen ­Diabetes und ­Parodontitis ­tatsächlich zusammen. Mund- und Allgemeingesundheit sind zwei Seiten einer Medaille: Das belegen wissenschaftliche Untersuchungen der letzten Jahre eindeutig; häufig erforscht…

Weiterlesen...

Haben Sie sich auch schon einmal gewundert, ­warum Ihre Blutzuckerwerte plötzlich schlechter waren? Immer wieder mal kommen Patienten zu mir in die Sprechstunde und haben plötzlich aus unerklärlichen Gründen höhere Blutzuckerwerte als sonst. Dies obwohl sie versichern, weder bei der Ernährung noch bei der Bewegung noch bei den Diabetesmedikamenten etwas verändert zu haben. Manchmal findet…

Weiterlesen...

Gehört: «Mein Hausarzt hat mir gesagt, dass Spätfolgen des Diabetes wesentlich seltener seien bei gutem Blutzucker und gutem HbA1c. Stimmt diese Aussage eigentlich? Oder sagen die Ärzte dies mehr, um uns zu motivieren, auf den Diabetes aufzupassen?» fragt der 52-jährige Herr O., Typ-2-Diabetiker, und skeptisch, eine Behandlung mit Insulin zu beginnen. Geantwortet: Ich verstehe Ihre…

Weiterlesen...