Autoimmunerkrankung Vitiligo

Beim Diabetes mellitus Typ 1 kommt die Insulinproduktion in der Bauchspeicheldrüse zum Erliegen. Dies ist die Folge eines Autoimmunprozesses. Das heisst, das Immunsystem des betroffenen Patienten beginnt, Inselzellen anzugreifen, und zerstört über Monate und Jahre Zelle um Zelle, bis nicht mehr genug da sind, um den Blutzuckerspiegel unter Kontrolle zu halten und irgendwann alle Zellen zerstört sind.

Solche Autoimmunkrankheiten sind aber nicht nur auf den Diabetes beschränkt. Falsche Reaktionen des Immunsystems auf körpereigenes Gewebe gibt es in vielen verschiedenen Organen. Wir haben im «d-journal» beispielsweise schon von Autoimmunerkrankungen der Schilddrüse und der Nebenniere berichtet (Nr. 211/13). Ein überempfindliches Immunsystem reagiert auch oft gegen mehr als nur ein Organ. Das Risiko für eine weitere Autoimmunerkrankung ist darum für Patienten, die von einer entsprechenden Krankheit betroffen sind, grösser als für Menschen, die keine solchen Krankheiten haben.
Lesen Sie hier weiter: Autoimmunerkrankungen

Autor: Dr. med. D. Kappeler