COVID-19 war bis vor kurzem eine unbekannte Erkrankung. Was wir darüber wissen, auch über deren Wechselwirkung mit Diabetes mellitus, verändert sich laufend.     Seit Monaten beeinflusst das neue Coronavirus unser Leben und weckt Ängste. Bei der Mehrheit der Infizierten ist mit einem milden Verlauf zu rechnen. Menschen mit Vorerkrankungen wie Diabetes mellitus sind jedoch…

Weiterlesen...

    Die Diabetesfachberaterin Vreni Ritschard ist für unzählige Kinder, Jugendliche und deren Eltern eine wichtige Bezugsperson. Sie erzählt von ihrer Arbeit am Kinderspital Basel.   «Wenn es nicht mehr weh tut, darüber zu reden, dann ist der Diabetes beim Kind und bei den Eltern, ja, in der Familie angekommen.» Vreni Ritschard wurde schon oft…

Weiterlesen...

    Während auf eine Impfung gegen das neue Coronavirus gewartet wird, stehen seit längerem Impfungen gegen andere Infektionskrankheiten zur Verfügung, deren Wirksamkeit und Sicherheit gut bekannt sind. Die Impfempfehlungen sind nicht nur während einer Pandemie und der anstehenden Grippesaison zu beachten. Dr. med. Lea Slahor Impfen ist die wichtigste Massnahme zur Bekämpfung von Infektionskrankheiten.…

Weiterlesen...

Mit einer schriftlichen Befragung hat diabetesschweiz erhoben, was Menschen mit Diabetes Typ 2 beschäftigt und wie sich ihre Situation verbessern liesse. Die Ergebnisse zeigen, dass sich viele Betroffene einen niederschwelligen Zugang zu Fachberatungen und mehr Austausch mit anderen Betroffenen wünschen. Im letzten Herbst lag der deutschsprachigen Ausgabe des d-journals ein Fragebogen für Personen mit Diabetes…

Weiterlesen...

  Peter Diem, Facharzt für Endokrinologie und Diabetologie, Bern Bewegungsmangel kann neben vererbten Faktoren und Übergewicht die Entstehung eines Diabetes mellitus Typ 2 (DM2) begünstigen. Der positive Einfluss von Bewegung auf die Gesundheit im Allgemeinen und auf Diabetes im Besonderen wurde erstmals Ende des 19. Jahrhunderts vom französischen Arzt Apollinaire Bouchardat erwähnt. Heute ist gut…

Weiterlesen...